Brandstiftung: Feuer zerstört mehrere Autos in Moosach

Am Mittwochmorgen sind mehrere Autos in Moosach durch ein Feuer zerstört worden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Münchner Feuerwehr musste ein brennendes Fahrzeug am Trappentreutunnel löschen. (Symbolbild)
dpa Die Münchner Feuerwehr musste ein brennendes Fahrzeug am Trappentreutunnel löschen. (Symbolbild)

Moosach - In den frühen Morgenstunden ist die Feuerwehr zu einem Pkw-Brand in der Dieselstraße gerufen worden. Ein geparkter Golf stand bereits im Vollbrand, als die Einsatzkräfte eintrafen.

Das Feuer griff zudem bereits auf umstehende Fahrzeuge über. Dabei wurde ein zweites Auto im Heckbereich beschädigt. Die Polizei spricht von insgesamt vier beschädigten Autos. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Es wurde eine umfangreiche Fahndung eingeleitet, die jedoch negativ verlief. Die Münchner Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Hierbei wird auch ein möglicher staatsschutzbezogener Hintergrund geprüft. Der Schaden beläuft sich im hohen fünfstelligen Eurobereich.


Zeugenaufruf: Wer hat kann Angaben zu dem Vorfall oder auch dem oder den unbekannten Tätern machen? Personen, die hier sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem zuständigen Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0 oder auch jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie hier: Einbruch in Luisengymnasium und Berufsschule

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren