BMW in Lochhausen ausgebrannt: Ausgelaufener Kraftstoff verzögert Löscharbeiten

Auf einem Parkplatz in Lochhausen ist ein Pkw ausgebrannt. Ausgetretener Kraftstoff zog die Löscharbeiten in die Länge. Verletzt wurde niemand.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Die drei Fahrzeuginsassen blieben bei dem Brand unverletzt, der Wagen erlitt Totalschaden (Symbolbild)
Die drei Fahrzeuginsassen blieben bei dem Brand unverletzt, der Wagen erlitt Totalschaden (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa

Lochhausen - Ein brennender Pkw hat am Freitagnachmittag einen Feuerwehreinsatz in Lochhausen ausgelöst.

Wie die Feuerwehr mitteilte, ging gegen 16.40 Uhr ein Notruf bei der Integrierten Leitstelle ein, der von einem in Flammen stehenden Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Ziegeleistraße berichtete. 

Auslaufender Kraftstoff verzögert Löscharbeiten

Vor Ort wurden die eintreffenden Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr bereits vom Fahrer und zwei weiteren Mitfahrern erwartet. Das Fahrzeug, ein BMW, stand zu diesem Zeitpunkt schon in Vollbrand.

Da durch das Feuer der Tank des Wagens zerstört wurde und dadurch Kraftstoff austrat, verzögerten sich die Löschmaßnahmen. Nach 35 Minuten waren die Flammen gelöscht.

Lesen Sie auch

Die drei Fahrzeuginsassen blieben bei dem Brand unverletzt, der Wagen erlitt Totalschaden. Zudem wurde durch die Flammen ein Baum in Mitleidenschaft gezogen. Was den Brand verursacht hatte, wird nun von der Polizei ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren