Bilder: Isar-Nächte wie diese

Leicht beschwingt: Zum siebten Mal wird die Flusspromenade zwischen Ludwigs- und Maximiliansbrücke zur Festmeile.
| ape
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
Petra Schramek 10 So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
Petra Schramek 10 So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
Petra Schramek 10 So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
Petra Schramek 10 So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
Petra Schramek 10 So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
Petra Schramek 10 So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
Petra Schramek 10 So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
Petra Schramek 10 So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
Petra Schramek 10 So schön war's am Samstag beim Isarinselfest. Die stimmungsvollen Bilder!
10

München - Viel kann man ja im Grunde nicht falsch machen mit einer Party an der Isar – solange Musik läuft und Häppchen und gefüllte Trinkbehältnisse da sind, klappt’s schon immer.

Und wenn dann auch noch wie beim Isarinselfest eine kleine Portion Behaglichkeit dazukommt, zum Beispiel weil die Bäume im sanften Sommerwind rascheln, die Band auf der nächsten der sechs Open-Air-Bühnen ihre Texte in einem gemütlichen Bairisch über die Melodien legt und die Lampen am Flussufer alles und jeden in ein weiches Licht tauchen, dann geht der Festbesucher doch gleich leicht beschwingt nach Hause.

Manchmal liegt das natürlich auch ein bisschen am Bier. Aber meistens sind es eben doch einfach die Isar-Nächte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren