Bewohnerin stirbt nach Brand in Mehrfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Maxvorstadt ist eine Frau ums Leben gekommen. Bewohner alarmierten die Feuerwehr, als sie Rauch aus einer Lüftung entdeckten.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Schellingstraße ist eine Frau ums Leben gekommen.
Feuerwehr München Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Schellingstraße ist eine Frau ums Leben gekommen.

Maxvorstadt - Bei einem Wohnungsbrand in einem fünfstöckigen Mehrfamilienhaus in der Schellingstraße ist eine Frau ums Leben gekommen. Bewohner des Hauses alarmierten die Feuerwehr, nachdem sie Rauch feststellten, der aus einer Lüftung drang.

Die Einsatzkräfte begannen sofort mit den Löscharbeiten im zweiten Obergeschoss, da dicker, schwarzer Rauch aus den Fenstern drang. Der Löschangriff wurde über das Treppenhaus eingeleitet. Nachdem die Tür gewaltsam geöffnet wurde, konnte verhindert werden, dass sich der Rauch ausbreitet.

Haderthauer-Affäre: Dreifachmörder und Modellbauer will die Freiheit

Die Einsatzkräfte fanden schließlich in der Wohnung eine Frau leblos vor und evakuierten sie sofort aus der brennenden Wohnung. Alle sofortigen Wiederbelebungsmaßnahmen waren allerdings ohne Erfolg, auch das eingetroffene Notarztteam konnte nichts mehr für die Frau tun.

Zur Sicherheit wurden alle Wohnungen im Gebäude daraufhin kontrolliert, ob sich der Rauch ausbreitet. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten alle in ihren Wohnungen bleiben. Der Sachschaden wird im mittleren bis höheren fünfstelligen Bereich geschätzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren