Bewaffneter Überfall: Kassierer lässt Kasse zu

Zwei Täter bedrohen den Mann massiv, doch der 38-Jährige lässt sie abblitzen.
| AZ/rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine Polizeistreife unterwegs. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild
dpa Eine Polizeistreife unterwegs. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Pasing - Die beiden Männer betraten am Donnerstag gegen 19 Uhr den Getränkemarkt in der Berduxstraße. Sie trugen rote Overalls und hatten rot-orange Masken vor dem Gesicht. Einer hatte eine Schusswaffe, einer ein Messer. Sie wollten Geld.

Angestellter rückt kein Geld raus

Doch der 38-jährige Angestellte an der Kasse ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Er weigerte sich schlicht, die Kasse zu öffnen. "Ihr kriegt von mir kein Geld", sagte er.

Die beiden Männer waren von der Reaktion des Kassierers so überrascht, dass sie aufgaben und ohne Beute den Getränkemarkt wieder verließen. Eine Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Die Kripo bittet um Hinweise Telefon: 29100.

Lesen Sie hier: München-Haidhausen - Neonazis attackieren erneut Kloster

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren