Betrunkener Radler kracht gegen Ampel

Am Sonntagabend krachte ein Betrunkener Radler gegen einen Ampelmast auf einer Verkehrsinsel. Der 57-Jährige verletzte sich dabei schwer.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Betrunkener Radler ist am Sonntag in Laim gegen einen Ampelmast gekracht. (Archivbild)
dpa Ein Betrunkener Radler ist am Sonntag in Laim gegen einen Ampelmast gekracht. (Archivbild)

Am Sonntagabend krachte ein Betrunkener Radler gegen einen Ampelmast auf einer Verkehrsinsel. Der 57-Jährige verletzte sich dabei schwer.

München - Bei der Kreuzung zur Fürstenrieder Straße/Gotthardstraße wollte er die Straße überqueren. Aufgrund seiner Alkoholisierung stieß er mit dem Lenker seines Fahrrades gegen einen Ampelmast, der in der Straßenmitte auf einer Verkehrsinsel stand.

Lesen Sie hier: Brand in Kanzlei. 50 000 Euro Schaden

Der 57-Jährige stürzte und verletzte sich dadurch schwer. Zeitweise verlor er sein Bewusstsein. Er wurde anschließend durch den Rettungsdienst stationär in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund des deutlich wahrnehmbaren Alkoholgeruchs wurde eine Blutentnahme veranlasst. Einen Fahrradhelm trug er nicht.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren