Betrunkener fällt ins S-Bahngleis: Unbekannter springt ihm hinterher

Ein 31-jähriger betrunkener Mann ist Dienstagnacht am Hauptbahnhof ins S-Bahngleis gefallen. Ein unbekannter Mann sprang hinterher und rettete ihm so möglicherweise das Leben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nachdem die junge Frau den Unbekannten abgehängt hatte, erstattete sie Anzeige bei der Polizei. (Symbolbild)
imago/Ralph Peters Nachdem die junge Frau den Unbekannten abgehängt hatte, erstattete sie Anzeige bei der Polizei. (Symbolbild)

Ludwigsvorstadt - Wie die Bundespolizei berichtet, ist ein 31-jähriger Mann Dienstagnacht ins S-Bahngleis am Hauptbahnhof gefallen. Der Mann war gegen 3.30 Uhr ohne Fremdeinwirkung auf die Gleise gestürzt – laut Polizei lag das vermutlich an seinem hohen Alkoholpegel.

Kurz danach fuhr eine S-Bahn ein – andere Personen am Bahnsteig machten den Fahrer durch Winken auf den Betrunkenen im Gleis aufmerksam. Er leitete sofort eine Schnellbremsung ein. Zuvor war dem 31-Jährigen bereits ein bislang unbekannter Mann hinterhergesprungen. Er half dem Betrunkenen zurück auf den Bahnsteig – beide Männer waren wieder in Sicherheit, bevor die S-Bahn rund 15 Meter vor ihnen zum Stehen kam.

Der 31-Jährige zog sich Schürfwunden zu und klagte über starke Rippenschmerzen. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn ins Krankenhaus. 

Lesen Sie auch: Betrunkener Radler kracht gegen geparktes Polizeiauto

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren