Betrunken ausgerastet: Frau sticht mit Küchenmesser auf Mann ein

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in Laim zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen: Eine Frau hat mit einem Küchenmesser auf einen 53-Jährigen eingestochen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Die Frau verletzte den Mann mit einem Küchenmesser. (Symbolbild)
Die Frau verletzte den Mann mit einem Küchenmesser. (Symbolbild) © imago/Ulrich Roth

Laim - Am Sonntag ist es gegen 0.50 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in Laim gekommen. Dabei ist laut derzeitigem Ermittlungsstand ein Mann mit einem Messer verletzt worden.

Der Polizei zufolge stach wohl eine 44-jährige Münchnerin in einer Wohnung mit einem Küchenmesser auf einen 53 Jahre alten Münchner ein. Dieser flüchtete daraufhin schreiend in den Innenhof, woraufhin eine Anwohnerin die Polizei alarmierte. Der Mann wurde mit einer nicht lebensgefährlichen Stichverletzung im Oberkörper in eine Klinik gebracht und medizinisch versorgt.

Lesen Sie auch

Motiv für Messerangriff ist noch unklar

Die Tatverdächtige wurde von den Beamten vorläufig festgenommen. Am Sonntag wurde sie dem Haftrichter vorgeführt und anschließend wieder entlassen. Beide Beteiligte waren zum Zeitpunkt des Vorfalls deutlich alkoholisiert. Das Motiv der Tat ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren