Besinnlichkeit nach dem Fest

Eine lange Tradition pflegen die Mitglieder der St. Matthias-Gemeinde. Am 29. Dezember findet das Weihnachtssingen in der Kirche statt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Eine lange Tradition pflegen die Mitglieder der St. Matthias-Gemeinde. Am 29. Dezember findet das Weihnachtssingen in der Kirche statt.

Fürstenried - Alpenländische Weisen erklingen am Sonntag, 29. Dezember, in der St. Matthias-Kirche in Fürstenried-West. Das traditionelle Weihnachtssingen der Gemeinde beginnt um 17 Uhr. Seit 30 Jahren wird dieser Brauch in der christlichen Gemeinde gepflegt. Jeweils am ersten Sonntag nach Weihnachten findet das Singen statt. Heuer treten ab 17 Uhr gleich mehrere Gruppen auf.

Es wirken die Rieder Sängerinnen, die Starnberger Fischerbuam, Dreimalig, I Flautisti und die St. Matthias Bläsergruppe der Neurieder Blasmusikanten mit. Begleitet wird das Konzert von den Texten des Jesuitenpaters Rüdiger Funiok.

Was? Weihnachtssingen

Wann? Sonntag, 29. Dezember

Wo? St. Matthias, Appenzellerstraße 2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren