Berg am Laim: Feuerwehr rettet Schwerverletzten aus Wohungsbrand

Bei einem Brand in einer Wohnung in Berg am Laim ist ein Bewohner schwer verletzt worden. Einsatzkräfte retteten den Mann aus dem Feuer, dass im Bereich eines Elektroofens ausgebrochen war.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Feuerwehr konnte den Brand in relativ kurzer Zeit löschen. Durch Rauch und Ruß ist die Wohnung des Pasingers allerdings nicht mehr bewohnbar.
Stephan Jansen/dpa Die Feuerwehr konnte den Brand in relativ kurzer Zeit löschen. Durch Rauch und Ruß ist die Wohnung des Pasingers allerdings nicht mehr bewohnbar.

Berg am Laim - Am Donnerstagmittag ist in einer Wohnung in Berg am Laim ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr München mitteilt, wurde bei dem Brand ein Bewohner schwer verletzt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Die Feuerwehr wurde gegen 14.30 Uhr alarmiert, nachdem ein Rauchmelder in der Wohnung ausgelöst hatte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der Rauch bereits über das Treppenhaus ausgebreitet. Ein mit Atemschutz und Stahlrohr ausgerüsteter Feuerwehrtrupp konnte den schwer verletzten Bewohner aus dem Feuer retten.

Wie die Feuerwehr berichtet, konnte der Brand, der im Bereich eines Elektroofens ausgebrochen war, schnell gelöscht werden. Der Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie auch: Fliegerbombe an der Forstenrieder Straße entschärft

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren