Bayerstraße: Renitente Ladendiebinnen schlagen Detektiv

Zwei Ladendiebinnen sind in der Bayerstraße auf Sicherheitsmitarbeiter des Geschäfts losgegangen. Sie schlugen so heftig zu, dass die Sicherheitsweste des Securitys verbogen wurde.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Beide Frauen konnten festgenommen werden, gegen sie ergingen Haftbefehle.
dpa Beide Frauen konnten festgenommen werden, gegen sie ergingen Haftbefehle.

Ludwigsvorstadt - Mit BHs, Hosen und Shirts verschwanden die beiden Frauen am Donnerstagnachmittag in einer der Umkleidekabinen bei C&A am Hauptbahnhof. Als die 44-Jährige und ihre Freundin (19) wieder herauskamen, trugen sie deutlich weniger Kleidungsstücke auf dem Arm.

Als die beiden in Richtung Ausgang wollten, ging der Alarm los. Zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hielten die Kundinnen auf. Sie mussten ihre Taschen öffnen. Die 44-jährige Münchnerin hatte ein offenes Teppichmesser eingesteckt. Einen Teil des Diebesguts trugen die Frauen am Körper unter der Kleidung.

Die ertappten Ladendiebinnen gingen auf die Mitarbeiter los. Sie schlugen um sich und traten die Männer. Den 30-jährigen Sicherheitsmann erwischten sie dabei mit einem massiven Tritt vor die Brust. Der Mann trug eine Stichschutzweste unter der Kleidung. Das bewahrte ihn vor einer schwereren Verletzung. Die Tritte waren so heftig, dass sich die in der Weste eingearbeitete Metallplatte verbog. Die 19-Jährige erlitt im Verlauf der Auseinadersetzung einen epileptischen Anfall. Ein Notarztteam kümmerte sich um die Münchnerin.

Beide Ladendiebinnen sind polizeibekannt. Beide fielen bereits wegen Drogendelikten auf, die Ältere zudem wegen Diebstahl. Die Münchnerinnen wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ am Wochenende Haftbefehl gegen die Verdächtigen.

Hier gibt's mehr News aus München

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren