Aufzug steckt fest: Mann (60) durch Dachluke gerettet

Ein Ruck, ein Quietschen, und plötzlich geht nichts mehr: Wenn ein Aufzug feststeckt, kann manchmal nur noch die Feuerwehr helfen. So auch im Fall eines 60-jährigen Münchners.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Weder der Aufzugtechniker noch die Feuerwehr konnte dem Mann zunächst helfen.
Weder der Aufzugtechniker noch die Feuerwehr konnte dem Mann zunächst helfen. © Marcel Kusch/dpa/Illustration

München - Einen gehörigen Schreck wird ein 60-Jähriger bekommen haben, als sein Aufzug zwischen zwei Geschossen anhielt.

Ein alarmierter Aufzugstechniker konnte den Mann nicht befreien und rief die Feuerwehr.

Lesen Sie auch

Als die Einsatzkräfte eintrafen, kam der Techniker auf sie zu und erklärte die Lage: Der Aufzug steckte zwischen zwei Etagen fest. Er ließ sich weder durch den Monteur noch durch die Feuerwehr bewegen.

Feuerwehreinsatz in Haidhausen: Dachluke aufgebrochen

Der Feuerwehr blieb nichts übrig, als die Dachluke des Lifts aufzubrechen.

Der 60-jährige Fahrgast wurde anschließend mit einer Leiter durch die geöffnete Dachluke gerettet und konnte unverletzt den Aufzug verlassen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren