Am Elisabethmarkt: Serien-Einbrecher in Schwabing?

Treibt in Schwabing ein Serientäter sein Unwesen? Laut Polizei ist es zwischen Samstag und Montag insgesamt zu vier Geschäftseinbrüchen am Elisabethplatz gekommen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Vier Einbrüche am Elisabethmarkt in zwei Tagen: Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. (Symbolbild)
Daniel Maurer/dpa Vier Einbrüche am Elisabethmarkt in zwei Tagen: Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. (Symbolbild)

Schwabing - Die Einbrüche in Geschäfte am Elisabethplatz haben sich der Polizei zufolge alle zwischen Samstagmittag (13 Uhr) und Montagmorgen (5.30 Uhr) ereignet.

Dem oder den Tätern gelang es jeweils durch Aufhebeln der Eingangstüren oder Aufdrücken der gekippten Fenster, sich Zugang zu den Räumlichkeiten zu verschaffen. So wurde in einem Geschäft ein Tresor gestohlen, der im Boden verschraubt war – in einem anderen Laden haben die Einbrecher einen Tresor aus der Verankerung gerissen und das darin aufbewahrte Bargeld gestohlen. In einem weiteren Geschäft konnten sie Bargeld aus der unverschlossenen Kasse stehlen.

Feldmoching: Einbrecher verletzen Hund

Ob es sich bei den vier Vorfällen immer um den oder die gleichen Täter handelt, ist derzeit noch unklar.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Nordendstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren