Abgelenkt vom Handy: Junge stürzt in Gleisbereich der U-Bahn

Unfall in der Münchner U-Bahn: Ein 13-Jähriger wird durch sein Smartphone abgelenkt und stürzt in den Gleisbereich. Der Schüler ist verletzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schüler war durch das Smartphone abgelenkt (Symbolfoto)
imago images / ZUMA Press Der Schüler war durch das Smartphone abgelenkt (Symbolfoto)

Schwabing - Weil er abgelenkt war durch sein Smartphone, ist ein 13-Jähriger an der U-Bahn am Hohenzollernplatz in Schwabing in den Gleisbereich gefallen und hat sich verletzt.

Der Schüler war nach Angaben der Polizei gegen 18.20 Uhr mit seiner Mutter unterwegs zu dem U-Bahnhof - dabei schaute er aktiv auf sein Mobiltelefon und erkannte dadurch nicht die Bahnsteigkante. 

Ein aufmerksamer Passante (27) habe dies mitbekommen - und dem 13-Jährigen aus dem Gleisbereich herausgeholfen, so die Polizei. Verletzt wurde der Jugendliche ins Krankenhaus gebracht. 

Lesen Sie auch: Überfall auf Sparda Bank in München - So kam es zur Festnahme

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren