18-Jähriger nach versuchtem Raub-Überfall gefasst

Weil die Kassiererin und eine Zeugin blitzschnell  reagierten, konnte die Polizei einen 18-Jährigen fassen, der ein Schreibwarengeschäft berauben wollte. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei nimmt einen 18-Jährigen wegen versuchten Diebstahls fest.
dpa Die Polizei nimmt einen 18-Jährigen wegen versuchten Diebstahls fest.

Thalkirchen - Er trug eine Maske und hatte eine Messer bei sich: Ein 18-Jähriger betrat am Dienstagmittag ein Schreibwarengeschäft in Thalkirchen und wollte unter Vorhalt des Messers, dass die Kassierin ihm das Bargeld der Kasser überließ.

Die 56-jährige Frau jedoch nahm eine Pappschachtel, die in ihrer Nähe lag und jagte den Täter damit aus dem Geschäft. Vor dem Laden stand eine 43-jährige Zeugin, die aufmerksam wurde und den 18-Jährigen bis zu einem Hinterhof verfolgte. 

Dort konnte ihn die zuvor verständigte Polizei empfangen und festnehmen. Der gescheiterte Dieb wurde der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Die Staatsanwaltschaft entscheidet, ob ein Antrag auf Haftbefehl gestellt wird. 

Lesen Sie hier: Regenschirm-Attacke im Linienbus - Busfahrer bespuckt: Polizei fasst den Täter

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren