11-Jähriger von Auto erfasst

Eine Frau kann nicht mehr rechtzeitig bremsen, als ein Schüler plötzlich auf die Fahrbahn rennt. Der 11-jährige Bub wird schwer verletzt...
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Bub kam in eine Kinderklinik (Symbolfoto).
dpa Der Bub kam in eine Kinderklinik (Symbolfoto).

Westend - Am Dienstag, den 14. Januar um 18 Uhr war ein 11-jähriger Schüler aus München auf dem Gehweg der Ganghoferstraße im Westend unterwegs. Unvermittelt lief er zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten.

Zur gleichen Zeit fuhr dort eine 48-jährige Frau mit ihrem MINI. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Schüler frontal. Der 11-Jährige prallte gegen die Windschutzscheibe und prallte auf die Fahrbahn. Er wurde dabei schwer verletzt, erlitt eine Gehirnerschütterung, Schürfwunden und Prellungen. Der Schüler kam mit dem Rettungsdienst zur Behandlung in eine Kinderklinik. Während der Unfallaufnahme war die Ganghoferstraße bis circa 19 Uhr besperrt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren