Stadtrat beschließt Freibad-Verlängerung bis Herbst

Bis 30. September können Badegäste in Münchens Freibädern planschen. Der Stadtrat folgte einem entsprechenden CSU-Antrag.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Empfehlungen
Bis 30. September können Münchner die Freibad-Saison genießen.
Bis 30. September können Münchner die Freibad-Saison genießen. © Timm Schamberger/dpa

München - Der Feriensenat des Münchner Stadtrates hat eine Verlängerung der Freibad-Saison am Mittwoch  einstimmtig beschlossen.

Zusammen mit Dantebad und Schyrenbad, die ohnehin nutzbar bleiben, stehen somit vier Sommerbäder bis Ende September zum Schwimmen zur Verfügung.  Vorangegangen war ein entsprechender Antrag der CSU-Fraktion. Manuel Pretzl, Fraktionsvorsitzender, sagt: "Badegäste können den Spätsommer jetzt voll ausnutzen. Die Verlängerung gibt allen Münchnern mehr Zeit, mehr Platz und mehr Sicherheit beim Besuch der Bäder. Jetzt müssen wir nur noch auf halbwegs stabiles Wetter hoffen".

Bis zum 30. September bleiben die Bäder geöffnet.

Lesen Sie hier:  Alkoholverbot gekippt - Wo es die Stadt dennoch durchsetzen will

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare Empfehlungen
2 Kommentare
Artikel kommentieren