Sonnenstraße in München wegen Gaslecks gesperrt. Lange Staus!

Weil am Altstadtring eine beschädigte Gasleitung repariert werden muss, kommt es zur Straßensperrung und sehr langen Rückstaus.
| sx
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Bereich zwischen Stachus und Schwanthalerstraße ist derzeit gesperrt. (Symbolbild)
imago Der Bereich zwischen Stachus und Schwanthalerstraße ist derzeit gesperrt. (Symbolbild)

Altstadt - Es geschah gegen 12:45 Uhr: Bei Tiefbauarbeiten an der Sonnenstraße/Ecke Adolf-Kolping-Straße haben Arbeiter versehentlich eine in der Erde verlaufende Gasleitung aufgeschlitzt. Die Reperaturarbeiten werden sich noch bis zum Abend hinziehen, sagte ein Sprecher der Stadtwerke der AZ auf Anfrage.

Ab etwa 16 Uhr können Autos wieder fahren

Die Sonnenstraße ist seit Mittag zwischen Stachus und Schwanthalerstraße in Fahrtrichtung Sendlinger Tor gesperrt. Es kommt zu langen Rückstaus. "Ab vermutlich 16 Uhr etwa kann die Straßensperrung wieder aufgehoben werden", sagte der Stadtwerkesprecher der AZ.

Die Reparaturarbeiten sind recht aufwendig: Damit die Leitung gerichtet werden kann, muss diese zunächst abgedichtet werden. "Sie wird an drei Stellen auf einer Länge von etwa zehn bis 20 Metern gesperrt, damit das noch vorhandene Gas kontrolliert entströmen kann", so der Sprecher. Erst danach dürfen die Autos an dieser Stelle wieder fahren - und es kann mit den eigentlichen Reparaturarbeiten begonnen werden. Dazu muss der Boden aufgegraben werden.

Lesen Sie hier: Falsche Polizisten zocken hunderte Münchner Rentner ab

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren