Söder für Segen von trans- und homosexuellen Partnerschaften

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder hält einen Segen von Partnerschaften trans- und homosexueller Menschen für richtig.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
11  Kommentare Artikel empfehlen
Markus Söder, CSU-Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern, spricht.
Markus Söder, CSU-Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern, spricht. © Peter Kneffel/dpa

München - "Für mich ist jede Liebe segnenswert", sagt Söder bei "Eine Stunde ZEIT mit..." der Wochenzeitung "Die Zeit". "Ich bin der Meinung, dass da kein Segen verweigert werden sollte." Die Liebe sei "per se etwas Wunderbares". Wenn Menschen füreinander Verantwortung übernähmen, gelte es das zu honorieren. Er habe auch mit Eheschließung kein Problem, und auch nicht, wenn es um Adoption gehe, sagte Söder weiter. Bei der digitalen "Zeit"-Veranstaltung gab der CSU-Chef ein "totales Schutzversprechen", "dass jeder in Bayern seine freie Entfaltung finden kann".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 11  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
11 Kommentare
Artikel kommentieren