So soll der Verkehrsfluss verbessert werden

Der Luise-Kiesselbach-Tunnel ist eröffnet und der Verkehr läuft, trotz einiger Einschränkungen. Auch an der Oberfläche gibt es noch Probleme - diese Maßnahmen sollen jedoch gegen den stockenden Verkehr helfen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Bild vom ersten Tag des geöffneten Luise-Kisselbach-Tunnels. Vor allem an der Oberfläche gibt es noch einige Probleme mit der Verkehrsführung.
dpa Ein Bild vom ersten Tag des geöffneten Luise-Kisselbach-Tunnels. Vor allem an der Oberfläche gibt es noch einige Probleme mit der Verkehrsführung.

München - An der Oberfläche des Luise-Kiesselbach-Platzes kommt es aufgrund weiterer Bauarbeiten teilweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen. So gibt es aktuell im Bereich der Heckenstallerstraße/Passauerstraße in Fahrtrichtung Osten im Kreuzungsbereich teils erhebliche Rückstauungen. Hinzu kommt, dass sich die Rampe zur Abfahrt von der Heckenstallerstraße in den neuen Tunnel noch im Bau befindet und erst im Frühjahr 2016 fertiggestellt sein wird. Das Verkehrsaufkommen ist in diesem Bereich folglich derzeit höher als bei der endgültigen Fertigstellung der Rampe.

Lesen Sie hier: Stundenlang im Stau - So erlebte ein AZ-Leser das Verkehrs-Chaos

Zur Verbesserung der Verkehrssituation wird deshalb 5. August, bis voraussichtlich Ende August 2015 der Kreuzungsbereich Heckenstaller-/Passauerstraße der aktuellen Situation angepasst. Die geplanten Veränderungen werden den Verkehrsfluss sowohl an der Oberfläche der Heckenstallerstraße wie auch im Bereich der Ausfahrtsrampe Passauerstraße verbessern, führen jedoch dazu, dass nicht alle Abbiegemöglichkeiten aufrechterhalten werden können.

So können Autofahrer, die aus dem Tunnel ausfahren, ab dem 5. August an der Heckenstallerstraße/Passauerstraße nur mehr nach links in die Passauerstraße abbiegen oder geradeaus weiter, wieder zurück in den Tunnel fahren.

Lesen Sie hier: Luise-Kiesselbach-Tunnel - Noch geht (fast) nichts

Fahrer, die die Heckenstallerstraße an der Oberfläche in Richtung Osten befahren, können an der Heckenstallerstraße/Passauerstraße nur mehr geradeaus in den Tunnel einfahren oder rechts in die Passauerstraße abbiegen.

Die Maßnahmen sind notwendig, um den Verkehrsfluss an der Ampelanlage Heckenstallerstraße/Passauerstraße zu verbessern. Bereits Ende August ist eine neue weitere Verkehrsführung geplant, bei der wieder in alle Richtungen abgebogen werden kann.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren