Sieben Verschwörungstheorien, die Sie auf keinen Fall glauben sollten

Immer noch kursieren Spekulationen über den Tathergang. Viele davon sind falsch. Sieben der bizarrsten Theorien – überprüft auf ihren Wahrheitsgehalt.
| lkr
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das überlastete Mobilfunk-Netz als Erklärung für eine Regierungsverschwörung. 1: Jemand hat „von einem Freund“ gehört, dass die Mitarbeiter der Telekommunikationsunternehmen angewiesen worden seien, während des Amoklaufs mit der Begründung „Wartungsarbeiten“ das Mobilfunknetz abzuschalten.
dpa 11 Das überlastete Mobilfunk-Netz als Erklärung für eine Regierungsverschwörung. 1: Jemand hat „von einem Freund“ gehört, dass die Mitarbeiter der Telekommunikationsunternehmen angewiesen worden seien, während des Amoklaufs mit der Begründung „Wartungsarbeiten“ das Mobilfunknetz abzuschalten.
2: Einen Hinweis dafür, dass zumindest die Polizei schon im Vorfeld von dem Amoklauf wusste, sei die Tatsache, dass schon am vor der Tat sehr viele Hubschrauber in der Luft kreisten.
Daniel von Loeper 11 2: Einen Hinweis dafür, dass zumindest die Polizei schon im Vorfeld von dem Amoklauf wusste, sei die Tatsache, dass schon am vor der Tat sehr viele Hubschrauber in der Luft kreisten.
Das kann die Bundespolizei aufklären: „Eine Fliegergruppe übt im August Formationsflüge im hochalpinen Gelände. Sie startet aus Oberschleißheim.“
Polizei 11 Das kann die Bundespolizei aufklären: „Eine Fliegergruppe übt im August Formationsflüge im hochalpinen Gelände. Sie startet aus Oberschleißheim.“
3: Die Hinweise auf mehrere Täter mit Langwaffen in der Innenstadt hatte die Münchner Polizei zunächst selbst veröffentlicht. Im Verlauf des Abends wurde klar, dass dies eine Fehlinformation war.
dpa 11 3: Die Hinweise auf mehrere Täter mit Langwaffen in der Innenstadt hatte die Münchner Polizei zunächst selbst veröffentlicht. Im Verlauf des Abends wurde klar, dass dies eine Fehlinformation war.
Bei den mit Gewehren bewaffneten Männern, von denen mehrere Augenzeugen berichteten, handelte es sich um Zivilpolizisten. Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä erklärte noch in der Tatnacht: „Hinweise, dass weitere Personen an der Tat beteiligt sind, liegen nicht vor.“ Einige der angeforderten Beamten hätten ihre Schutzwesten im Auto gelassen. Sie seien deshalb für Zeugen nur schwer als Polizisten erkennbar gewesen.
dpa 11 Bei den mit Gewehren bewaffneten Männern, von denen mehrere Augenzeugen berichteten, handelte es sich um Zivilpolizisten. Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä erklärte noch in der Tatnacht: „Hinweise, dass weitere Personen an der Tat beteiligt sind, liegen nicht vor.“ Einige der angeforderten Beamten hätten ihre Schutzwesten im Auto gelassen. Sie seien deshalb für Zeugen nur schwer als Polizisten erkennbar gewesen.
4: Es könne kein Einzeltäter gewesen sein, schließlich sei auf Videos zu sehen, dass der Attentäter unterschiedliche T-Shirts trägt.
Screenshot AZ 11 4: Es könne kein Einzeltäter gewesen sein, schließlich sei auf Videos zu sehen, dass der Attentäter unterschiedliche T-Shirts trägt.
Das ist der Amokläufer vom OEZ: Ali David S. (18) war ein Einzelgänger.
privat 11 Das ist der Amokläufer vom OEZ: Ali David S. (18) war ein Einzelgänger.
Alles falsch, klärt der Personaldienstleister „Trust Promotion“ auf. Der Nikolaus sei ein „Promoter“ gewesen. Er habe „im Rahmen einer Marketingkampagne vorweihnachtliche Freude mit Lollis“ bereiten wollen.
Daniel von Loeper 11 Alles falsch, klärt der Personaldienstleister „Trust Promotion“ auf. Der Nikolaus sei ein „Promoter“ gewesen. Er habe „im Rahmen einer Marketingkampagne vorweihnachtliche Freude mit Lollis“ bereiten wollen.
Manifest Amokläufer München Ali S. Olympia-Einkaufszentrum
dpa 11 Manifest Amokläufer München Ali S. Olympia-Einkaufszentrum
Das Material ist von schlechter Qualität – auch durch die Komprimierung des Videos beim Hochladen ins Internet. Dadurch kann es zu Farbverschwimmungen und Zeitsprüngen kommen.
Screenshot AZ 11 Das Material ist von schlechter Qualität – auch durch die Komprimierung des Videos beim Hochladen ins Internet. Dadurch kann es zu Farbverschwimmungen und Zeitsprüngen kommen.
Gutjahr war bei den Anschlägen in Nizza und am OEZ vor Ort. Allen voran setzt der durchaus zweifelhafte „Kopp Verlag“ dieses Gerücht in die Welt. Der Verlag, der auch Bücher von Rechtsextremisten verlegt, stützt seine Behauptung darauf, dass Gutjahrs Frau, Einat Wilf, Abgeordnete im israelischen Parlaments sei.
Richard Gutjahr/ARD 11 Gutjahr war bei den Anschlägen in Nizza und am OEZ vor Ort. Allen voran setzt der durchaus zweifelhafte „Kopp Verlag“ dieses Gerücht in die Welt. Der Verlag, der auch Bücher von Rechtsextremisten verlegt, stützt seine Behauptung darauf, dass Gutjahrs Frau, Einat Wilf, Abgeordnete im israelischen Parlaments sei.

Immer noch kursieren Spekulationen über den Tathergang. Viele davon sind falsch. Sieben Theorien – überprüft auf ihren Wahrheitsgehalt

München - Der Amokläufer Ali David S. war ein Einzeltäter, dennoch halten sich – vor allem im Internet – hartnäckig Verschwörungstheorien. Die AZ hat die bizarrsten entlarvt. Klicken Sie durch die Bilderstrecke.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren