Sicherheitspersonal am Flughafen streikt

Die Gewerkschaft Verdi hat bayernweit zu Warnstreiks im Öffentlichen Dienst aufgerufen. Davon betroffen ist auch der Münchner Flughafen, dort streikt ab Mittwoch fünf Uhr das Sicherheitspersonal. Flugreisende sollten sich auf längere Wartezeiten einstellen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Sicherheitspersonal am Flughafen streikt ab Mittwoch.
dpa Das Sicherheitspersonal am Flughafen streikt ab Mittwoch.

München - Am Mittwoch streikt das Sicherheitspersonal am Münchner Flughafen. Ab fünf Uhr am Morgen beteiligen sich die Beschäftigten am bayernweiten Warnstreik der Gewerkschaft Verdi. Für drei Stunden, also bis acht Uhr, kann es daher zu Verzögerungen bei der Fluggastkontrolle kommen.

Ob auch mit Flugausfällen zu rechnen ist, war am Abend noch nicht abzusehen. Neben einer Gehaltserhöhung fordert die Gewerkschaft auch eine Untersuchung der gesundheitlichen Vorfälle rund um die Sicherheitsscanner. Die Beschäftigten werfen der Geschäftsführung vor, die Probleme kleingeredet und verschwiegen zu haben.

Die Sicherheitsgesellschaft am Flughafen München GmbH (SGM) ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Freistaates Bayern. Die Mitarbeiter werden nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst bezahlt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren