Seit Sonntag vermisst: U-Bahnwache findet 20-Jährigen

Seit vergangenem Sonntag wurde ein 20-Jähriger in München vermisst. Eine Streife der U-Bahnwache hat ihn nun gefunden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Streife der U-Bahnwache hat den Vermissten gefunden. (Symbolbild)
Tobias Hase/dp Eine Streife der U-Bahnwache hat den Vermissten gefunden. (Symbolbild)

München - Eine Streife der U-Bahnwache hat den 20-Jährigen gefunden, der seit vergangenem Sonntag vermisst wurde. Das teilte die Münchner Polizei am Donnerstagvormittag mit.

Der Schüler wurde zuletzt am frühen Sonntagabend von seinen Eltern am S-Bahnhof Hackerbrücke gesehen. Der 20-Jährige hat eine geistige Behinderung, weswegen die Polizei davon ausging, dass er möglicherweise nicht alleine nach Hause finden könne.

In den letzten Tagen gingen mehrere Hinweise bei der Polizei ein. Am Mittwochabend konnte ihn eine Streife der U-Bahnwache dann am U-Bahnhof in Fröttmaning antreffen. Laut Polizei war der junge Mann ängstlich und lief immer weg, wenn man ihn ansprach. Als der Vater des 20-Jährigen dazugeholt wurde, beruhigte sich der Schüler und blieb vor Ort. Er war wohlauf – wo er die Nächte verbracht hat, ist nicht bekannt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie hier: Übergriff im Regionalexpress - Mann belästigt Mädchen (13)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren