Segen für die Viecherl: Tiermesse in Sankt Maximilian

Friede sei mit dem Tier: In Sankt Maximilian haben die Gläubigen eine Tiermesse gefeiert. Die Bilder aus der Kirche
| chp
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dieser Hund ist aufmerksam...
Daniel von Loeper 3 Dieser Hund ist aufmerksam...
...jener eher ein bissl müde.
Daniel von Loeper 3 ...jener eher ein bissl müde.
Vom Käfig aus schaut sich eine getigerte Katze die Sache an.
Daniel von Loeper 3 Vom Käfig aus schaut sich eine getigerte Katze die Sache an.

München - Pfarrer Rainer Schießler hat wieder einmal die Haarigen, Hechelnden und Schnurrenden in die Kirche geladen: zur Tiermesse. Bei dem Gottesdienst in der Sankt Maximilianskirche gab es den Segen für die Haustiere. Die Messe ist bei den Tierfreunden in der Stadt beliebt, die Kirche war so voll wie sonst an Ostern oder Weihnachten.

Vielen Münchnerinnen und Münchnern liegt der kirchliche Segen ihrer tierischen Begleiter am Herz. Doch es ging nicht nur um die eigenen Hunde oder Katzen, sondern um Tiere überhaupt: Die Viecherl seien Lebewesen der Schöpfung, für die Menschen auch Verantwortung haben, sagte Pfarrer Schießler.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren