Schwere Randale in einer Asylbewerberunterkunft

Nach schweren Ausschreitungen in einer Asylbewerberunterkunft in München sind am Mittwochabend 29 Jugendliche festgenommen worden.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München -  Zu der Auseinandersetzung zwischen Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes und den Einwohnern der Unterkunft kam es nach Angaben der Polizei vom Donnerstag, als ein Jugendlicher dabei erwischt wurde, wie er eine Fensterscheibe einschlug. Er und sein Begleiter wurden daraufhin vom Sicherheitsdienst im Windfang eines Gebäudes eingeschlossen, schrien aber so laut, dass ihnen Mitbewohner zu Hilfe kamen.

Mit abgebrochenen Stuhlbeinen und Metallrohren zerschlugen sie unter anderem die Glastür zum Windfang und befreiten die beiden Jugendlichen. Dabei gingen sie auch auf Streifenpolizisten los und bewarfen sie mit Flaschen. Erst als Verstärkung angefordert wurde, zogen sich die Randalierer zurück. Sie wurden später festgenommen. Gegen sie soll Haftbefehl wegen schweren Landfriedensbruchs ergehen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren