Anzeige

Starke Partner: Das sind die vielen Unterstützer für die "Schöne Münchnerin"

Der Erfolg der AZ-Aktion "Die Schöne Münchnerin" hängt auch an Partnern wie Adelinde Knorr, Lisa Buschmann und der Meisterschule für Mode.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Adelinde Knorr und Lisa Buschmann vor dem Hauptpreis des Wettbewerbs: einem Opel Corsa von Auto Häusler.
Adelinde Knorr und Lisa Buschmann vor dem Hauptpreis des Wettbewerbs: einem Opel Corsa von Auto Häusler. © Bernd Wackerbauer

Die AZ-Aktion "Die Schöne Münchnerin" wäre grundsätzlich nicht möglich ohne die vielen Unterstützer aus verschiedensten Bereichen. Und in diesem speziellen Jahr gilt das noch mehr als sonst. Der Wettbewerb findet unter strengen Hygiene- und Distanzbedingungen statt, alle Abläufe sind viel komplizierter als gewöhnlich. Zum Glück kann die AZ auf Partner setzen, die damit so kompetent wie geduldig umgehen.

Für alle Choreographien ist seit Jahren die Showdesignerin Adelinde Knorr mit ihrem Team zuständig. Die Münchnerin gestaltet ansonsten Konzeption, Produktion und Ablaufregie von großen Shows in den Bereichen Fashion, Beauty, Industrie, Kultur und Entertainment. Zu ihren Kunden zählen Unternehmen wie BMW, Mercedes-Benz, Audi, Escada, Puma, Marc Cain, die Messe München, L'Oréal, Lodenfrey, Cartier, ARD, ZDF und ProSieben.

Adelinde Knorr ist früher selbst als Model bei Shows aufgetreten, kann sich also bestens in die Finalistinnen der "Schönen Münchnerin" hineinfühlen. Sie hat zuerst als Stylistin gearbeitet - und konnte dann ihre Leidenschaft für Musik und Tanz einbringen, als sie zum Showdesign wechselte.

Adelinde Knorr bei einem früheren Wettbewerb im Deutschen Theater.
Adelinde Knorr bei einem früheren Wettbewerb im Deutschen Theater. © Sigi Müller

Ihr Sprungbrett war das Angebot der befreundeten Modedesignerin Gabriele Blachnik, eine Show für sie zu gestalten. "Die erste Show war so gelungen, dass ich gesagt habe, da will ich weitermachen", sagt Knorr. Sie arbeitete zunächst noch weiter als Stylistin, entschied dann aber, sich nur noch auf Shows zu konzentrieren. Das macht sie seit Jahren höchst erfolgreich mit Adelinde Knorr Showdesign, einem echten Familienunternehmen.

Finalistinnen posieren im Werksviertel

Adelinde Knorr gibt ihr Wissen auch als Dozentin weiter: an der Deutschen Meisterschule für Mode/Designschule München, dem Kompetenzzentrum für kreative Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Kommunikationsdesign und Mode. Diese renommierte Talentschmiede ist ebenfalls ein Partner der AZ-Aktion "Die Schöne Münchnerin".

Die Finalistinnen präsentieren immer wieder Kreationen, die die Mode- und Designschüler geschaffen haben. Dieses Jahr waren sie etwa beim Shooting im Werksviertel und im Bayerischen Hof zu sehen. Und die Deutsche Meisterschule für Mode/Designschule war auch der Ort, an dem die Bewerberinnen der "Schönen Münchnerin" zum großen Casting geladen wurden.

Adelinde Knorr und Lisa Buschmann vor dem Hauptpreis des Wettbewerbs: einem Opel Corsa von Auto Häusler.
Adelinde Knorr und Lisa Buschmann vor dem Hauptpreis des Wettbewerbs: einem Opel Corsa von Auto Häusler. © Bernd Wackerbauer

Die Schulleiterin Irene Schoppmeier und der kreative Kopf Roland Müller-Neumeister, aber auch alle Dozenten und Schüler mussten sich in diesem Jahr den besonderen Umständen anpassen: Der Unterricht fand digital statt.

Entwürfe online ansehen

Die Klassen "Modellistik" und "Schnitt und Entwurf" konnten ihre Arbeiten wegen der Pandemie auch nicht wie gewohnt in Schauen präsentieren. Der Vorteil für das Publikum: Man kann die kreativen Arbeiten zu jeder Zeit von zuhause aus ansehen. "Demo 2020 To Go" präsentiert alle Kollektionen, Modeschauen, Abschlussarbeiten, Präsentationen und Portfolios (www.demo-to-go.com).

Lesen Sie auch

Unerlässlich für den Erfolg der "Schönen Münchnerin" ist auch die Moderatorin Lisa Buschmann. Die Münchnerin ist seit vielen Jahren in diesem Bereich, aber auch als Sprecherin und Redakteurin tätig. Zu ihren Kunden und Auftraggebern gehören unter anderem Magenta Sport und FC Bayern TV Live. Für diesen Sender hat sie Filme für die Reihe "Inside" moderiert, konzipiert und umgesetzt und war auch als Reporterin im Einsatz. Im Sommer 2016 begleitete sie im Auftrag des DFB die Fußball-EM in Frankreich als Moderatorin und Reporterin.

Moderatorin Lisa Buschmann ist seit Jahren das Gesicht des Wettbewerbs "Die Schöne Münchnerin".
Moderatorin Lisa Buschmann ist seit Jahren das Gesicht des Wettbewerbs "Die Schöne Münchnerin". © Bernd Wackerbauer

Vielen ist sie möglicherweise unter ihrem Mädchennamen Lisa Heckl bekannt, doch seit ihrer Hochzeit mit dem Sport- und Show-Moderator Frank Buschmann in diesem Sommer trägt sie seinen Namen.

Die "Schöne Münchnerin" moderiert sie seit vielen Jahren - sie ist längst das Gesicht der AZ-Aktion und wirkt auch als Producerin bei den Videodrehs mit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen