Schöne Münchnerin 2017: Spritztour mit dem neuen Opel Adam

Ein brandneuer Opel Adam vom Münchner Autohaus Häusler gehört jetzt der "Schönen Münchnerin".
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Ich liebe definitiv alles an meinem Opel Adam", sagt "Schöne Münchnerin" Jeannie.
Sigi Müller "Ich liebe definitiv alles an meinem Opel Adam", sagt "Schöne Münchnerin" Jeannie.

Die 23-jährige Jeannie Lukaszewicz hat im vergangenen Jahr das Rennen um den Titel "Schöne Münchnerin" gemacht. Jetzt durfte sie ihren 18.000 Euro teuren Hauptgewinn beim Münchner Autohaus Häusler abholen.

Outfit, Styling, Shooting: Das

AZ: Frau Lukaszewicz, gefällt Ihnen die Farbe?
JEANNIE LUKASZEWICZ: Ja, auf jeden Fall. Mein Auto ist wunderschön. Nach langem Hin und Her hab ich mich dann für Rot mit schwarzem Dach entschieden, und es war definitiv die richtige Entscheidung.

Was mögen Sie an Ihrem Auto am meisten?
Alles! Es ist wunderschön, besser kann ich es mir nicht vorstellen. Ich liebe definitiv alles daran.

Haben Sie schon vorher ein Auto besessen?
Nein, leider – oder Gott sei Dank – nicht.

Dürfen auch andere fahren?
Ja, beim ersten Mal setze ich mich wahrscheinlich aber noch einmal daneben. Zur Sicherheit.

Wird Sie das Auto auch mal in den Urlaub begleiten?
Natürlich, es darf überall mit hin.

Wohin geht die Jungfernfahrt?
Erst einmal mache ich eine Spritztour quer durch München, damit jeder sieht, was ich für ein schönes Auto gewonnen habe.


Alle Mädchen, die dieses spannende Abenteuer anpacken möchten, können sich für die "Schöne Münchner 2018" hier online bewerben: www.schöne-münchnerin.de

Trailer Schöne Münchnerin 2018 from Abendzeitung München on Vimeo.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren