Die Schöne Münchnerin 2020: Christina aus Haidhausen

Eine Finalshow konnte es in diesem Jahr nicht geben, aber die Spannung war für die Teilnehmerinnen deshalb nicht kleiner. Jetzt steht die Siegerin der AZ-Aktion "Die Schöne Münchnerin" fest.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Empfehlungen
Die Schöne Münchnerin Christina Kollmeier mit ihrem Hauptgewinn.
Die Schöne Münchnerin Christina Kollmeier mit ihrem Hauptgewinn. © Bernd Wackerbauer

Die Jurorinnen verbrachten allesamt eine unruhige Nacht, schliefen wenig oder gar nicht. Denn am nächsten Tag mussten sie entscheiden, welche der zehn Finalistinnen sie zur Schönen Münchnerin 2020 küren. "Die Wahl war noch knapper als in den USA, aber unendlich viel schwieriger", sagt Patricia Lawrence vom AZ-Team der "Schönen Münchnerin" und lacht.

Sie und ihr Team (Patrizia Anderl, Marina Arndt, Samantha Hörter) waren Jurorinnen, neben Fotografin Bela Raba, Choreographin Adelinde Knorr und Moderatorin Lisa Buschmann. Jede durfte für drei Finalistinnen stimmen, dann stand die Entscheidung: Christina Kollmeier (19) aus Haidhausen erhielt die meisten Stimmen und ist die Schöne Münchnerin 2020! Dahinter folgten Pauline Meier (22) aus der Maxvorstadt auf dem zweiten und Lisa Schmid (21) aus Untermenzing auf dem dritten Platz.

So sieht Freude aus: Christina Kollmeier hat erst niemandem verraten, dass sie zum Casting der "Schönen Münchnerin" gegangen ist. Am Ende gewinnt sie den Wettbewerb und ist nun die Schöne Münchnerin 2020.
So sieht Freude aus: Christina Kollmeier hat erst niemandem verraten, dass sie zum Casting der "Schönen Münchnerin" gegangen ist. Am Ende gewinnt sie den Wettbewerb und ist nun die Schöne Münchnerin 2020. © Bernd Wackerbauer

Corona lässt keine Finalshow zu - spannend bleibt es dennoch

Bisher wurde die Siegerin immer nach einer großen Finalshow mit Publikum gewählt - doch diese musste in diesem besonderen Jahr ausfallen. Für die Top Drei war es aber nicht weniger spannend, von der Entscheidung zu erfahren: Sie wurden zum Hauptsponsor, dem Autohaus Häusler eingeladen - aufgrund der Hygiene- und Distanzbestimmungen zu verschiedenen Zeiten. Dort öffnete sich für sie jeweils eine Tür oder ein Tor, und in dem Raum, den sie betraten, wartete ihr Preis auf sie - zunächst in Nebel gehüllt.

Als der sich ein wenig lüftete, wurde für Christina klar: Sie ist die Schöne Münchnerin 2020 - und Besitzerin eines neuen Opel Corsa im Wert von 18.000 Euro. Das Autohaus Häusler, der Hauptsponsor des Wettbewerbs, stellte ihn zur Verfügung, Geschäftsführer Michael Rappl hinterließ persönlich die Schlüssel für die Siegerin.

Die Zweitplatzierte Pauline erhielt ein Brillantarmband von Juwelier Fridrich im Wert von 7.500 Euro. Dieses sogenannte Tennisarmband wurde aus Weißgold mit 2,44 Karat handgefertigt und mit 78 Brillanten besetzt.

Zweitplatzierte des diesjährigen Wettbewerbs ist die 22-jährige Pauline Meier. Auch sie ist begeistert, als sie ihren Preis sieht.
Zweitplatzierte des diesjährigen Wettbewerbs ist die 22-jährige Pauline Meier. Auch sie ist begeistert, als sie ihren Preis sieht. © Bernd Wackerbauer

Die Drittplatzierte Lisa darf mit Begleitung nach Kroatien reisen - aber natürlich erst, wenn das wieder ganz entspannt möglich ist. Der Spezial-Reiseanbieter I.D. Riva lädt die beiden zu einem Urlaub in einer luxuriösen Kabine einer seiner schönsten Yachten. Die Reise hat einen Wert von 2.500 Euro.

Auch Lisa Schmid (21) schafft es aufs Treppchen: Als Drittplatzierte gewinnt sie eine Reise nach Kroatien. Der Spezialtouristik-Anbieter I.D. Riva Tours lädt sie mit Begleitung auf eine seiner schönsten Yachten ein.
Auch Lisa Schmid (21) schafft es aufs Treppchen: Als Drittplatzierte gewinnt sie eine Reise nach Kroatien. Der Spezialtouristik-Anbieter I.D. Riva Tours lädt sie mit Begleitung auf eine seiner schönsten Yachten ein. © Bernd Wackerbauer

I.D. Riva lädt Finalistinnen nach Kroatien ein

Die lange Tradition blieb im schwierigen Jahr 2020 ungebrochen. Lisa darf sogar zwei Mal nach Kroatien: Denn I.D. Riva lädt alle zehn Finalistinnen im kommenden Jahr ein, sofern das wieder möglich ist. Sie reisen dann gemeinsam mit den Kandidatinnen des nächsten Wettbewerbs und dürfen somit die Shootingreise nachholen, die dieses Jahr ausgefallen ist.

Ohnehin war vieles anders als sonst bei der AZ-Aktion, alle Shootings mussten unter strengen Hygiene- und Distanzbestimmungen stattfinden. Dem Erfolg des Wettbewerbs hat das keinen Abbruch getan, finden alle Beteiligten.

"Die Teilnehmerinnen sind schon beim Casting mit einer unheimlichen Freude reingekommen", sagt Choreographin Adelinde Knorr. Und: "Ich fand herausragend, dass sie mega-kollegial waren. Der Zusammenhalt war besonders."

In diesem speziellen Jahr waren auch die Kriterien erweitert worden: Die AZ suchte schöne junge Frauen mit Charisma, Ausstrahlung und Haltung - und das ist gelungen. "Wir haben zehn außergewöhnliche junge Frauen gesucht", sagt Lisa Buschmann, "und wir haben sie Gott sei Dank auch gefunden."

Die AZ kann sich auf ihre Partner verlassen

Ein weiteres Glück: Die AZ konnte sich auf ihre treuen Partner verlassen, die das Projekt auch in dieser schwierigen Zeit unterstützt haben, großzügig und mit Überzeugung. "Wir fanden es cool, dass in Zeiten des Hygienekonzepts neue Wege gegangen wurden", sagte Korbinian Fridrich, der Geschäftsführer von Juwelier Fridrich.

Michael Rappl vom Autohaus Häusler sagte: "Wir legen Wert auf Tradition - und die Schöne Münchnerin hat große Tradition in München." Schön, dass diese Tradition auch in diesem schwierigen Jahr fortgeführt werden konnte.

Michael Rappl, Geschäftsführer des Autohauses Häusler, mit dem Schlüssel des Opel Corsa.
Michael Rappl, Geschäftsführer des Autohauses Häusler, mit dem Schlüssel des Opel Corsa. © Bernd Wackerbauer

Alle Beteiligten werden sich in Zukunft umso mehr freuen, sich wieder ganz unbeschwert treffen zu können: bei Castings, bei Shootings, beim Finale. Um die Nachfolgerinnen von Christina zu suchen, die künftigen "Schönen Münchnerinnen", die jetzt von ihrem Glück noch gar nichts wissen.

Lesen Sie auch

Das Finale der "Schönen Münchnerin" hier nochmal im Video

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
2 Kommentare
Artikel kommentieren