Schock: Münchnerin hat Schlange im Reisegepäck

Dieses Urlaubs-Mitbringsel wird der Münchnerin noch lange in Erinnerung bleiben. Eine Kornnatter kroch plötzlich aus dem Koffer.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Diese Schlange hatte die Münchner zwischen der Wäsche.
Feuerwehr Diese Schlange hatte die Münchner zwischen der Wäsche.

MÜNCHEN - Dieses Urlaubs-Mitbringsel wird der Münchnerin noch lange in Erinnerung bleiben. Eine Kornnatter kroch plötzlich aus dem Koffer.

Ein nicht ganz freiwilliges Mitbringsel hatte eine Münchnerin in ihrem Koffer. Als sie nach einer beschwerlichen Heimreise zuhause die Koffer öffnete kroch eine Schlange zwischen den Kleidungsstücken hervor. Sie traute ihren Augen nicht, hielt das Gesehene für eine Täuschung und legte sich schlafen.

Erst am nächsten Tag als sie das Reptil ein zweites mal erblickte war sie sich sicher und verständigte die Feuerwehr. Die Beamten fingen die ca. 20 cm lange Schlange ein. Sie brachten den blinden Passagier in die Auffangstation für Reptilien in der Kaulbachstraße. Dort konnte das Tier als ungiftige Kornnatter identifiziert werden.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren