S2 aus Erding: 17-Jährige in S-Bahn begrapscht!

In S-Bahnen der Linie S2 hat ein Unbekannter am Mittwoch eine Jugendliche sexuell belästigt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Vorfälle.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Unbekannt soll eine junge Frau in einem Zug der Linie S2 belästigt haben. (Symbolbild)
AZ Der Unbekannt soll eine junge Frau in einem Zug der Linie S2 belästigt haben. (Symbolbild)

In einer S-Bahn der Linie S2 hat ein Unbekannter am Mittwoch eine Jugendliche sexuell belästigt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Vorfälle.

München/Erding - Eine junge Frauen hat sich am Mittwoch bei der Polizei gemeldet. Sie waren laut Bundespolizei von einem Unbekannten sexuell belästigt worden. 

Der Vorfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr in einer S2 in Richtung München. Laut Schilderung der Bundespolizei näherte sich der Unbekannte der sitzenden 17-Jährigen von hinten, griff ihr an Oberschenkel und drückte diesen leicht. Die entsetzte junge Frau wischte die Hand weg und fragte ihn, was er da mache. Als der Mann sich ihr gegenüber hinsetzte, stieg sie aus und informierte die Polizei. Die Beamten stoppten die nach München fahrende S-Bahn in Poing und suchten nach dem Mann – ohne Erfolg.

Die Bundespolizei bittet nun Zeugen, die am 17. Juli zwischen 15.30 Uhr und 16 Uhr mit der S2 von Erding nach München unterwegs waren und den Vorfall beobachtet haben, sich bei der Bundespolizeiinspektion München unter 089/515550-111 zu melden. Laut Bundespolizei wird der Mann als "osteuropäisch, ca. 170 m groß und schlank" beschrieben.

Lesen Sie hier: Hooligan-Schlägerei in München - Polizei sucht diese Bayern-Fans!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren