S-Bahn: Raucher verprügeln Fahrgast

Nach einem Hinweis auf das Rauchverbot in der S-Bahn haben vier Raucher einen 32-Jährigen in München krankenhausreif geprügelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Die Gruppe griff den Mann nach dessen Kritik unvermittelt an, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Die Beamten hoffen nun, die Schläger anhand von Videoaufzeichnungen zu identifizieren.

Der 32-Jährige aus Hardt im Schwarzwald bestieg am Sonntag, gegen 05:45 Uhr, am Ostbahnhof die S1 und hatte die Raucher angesprochen - dafür kassierte er Faustschläge und Fußtritte. An der S-Bahn-Station Rosenheimer Platz konnte er flüchten, stürzte dabei aber in den Spalt zwischen Zug und Bahnsteig und verletzte sich am Knie.

Lesen Sie hier: Deutscher Tourist in Spanien zu Tode geprügelt

Der 32-Jährige in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren