Rufnummern für besorgte Angehörige

Die Münchner Uni-Klinik Großhadern hat nach dem Anschlag in der Landeshauptstadt eine Hotline für Angehörige freigeschaltet. Die Nummern lauten 089 4400-15555 und 089 4400-15556.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gesperrter U-Bahnzugang in München.
dpa Gesperrter U-Bahnzugang in München.

München - Die Münchner Uni-Klinik Großhadern hat nach dem Anschlag in der Landeshauptstadt eine Hotline für Angehörige freigeschaltet. Die Nummern lauten 089 4400-15555 und 089 4400-15556. Zudem können sich besorgte Menschen noch bei der zentralen Auskunfts- und Ver1misstenstelle für Angehörige unter der Nummer 0800 7766350 informieren. Diese wird unter anderem von der bayerischen Polizei betrieben.

Sein Haus allein halte 16 Intensivbetten und vier Operationssäle bereit, sagte ein Sprecher des Klinikums Großhadern der Deutschen Presse-Agentur am Freitagabend. Bislang seien weniger als fünf bei dem Anschlag Verletzte in diese Klinik gebracht worden. Zu der Schwere der Verletzungen machte der Sprecher keine Angaben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren