Rückrufaktion: Firma "Hamberger" warnt vor kontaminiertem Käse

Die Firma "Hamberger Großmarkt GmbH" hat eine Rückrufaktion für Käse gestartet. Das betroffene Produkt könnte mit einem krankheitserregendem Bakterium kontaminiert sein.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Frau beißt in ein mit Käse belegtes Brötchen. (Symbolbild)
Fredrik von Erichsen/dpa Eine Frau beißt in ein mit Käse belegtes Brötchen. (Symbolbild)

München - Warnung vor dem Verzehr von "Almbauerkäse" des Herstellers "Hamberger Großmarkt GmbH". Kunden, die das Produkt "Bio Almbauernkäse 15% Fett i. Tr" gekauft haben, sollten es schnellstmöglich zurückgeben. Das Mindesthaltbarkeitsdatum spielt bei der Rückrufaktion keine Rolle.

"Almbauerkäse" könnte mit Bakterien kontaminiert sein

Wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt, könnte das Lebensmittel krankheitserregend sein: "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Käse mit Listeria monocytogenes kontaminiert ist." Dabei handelt es sich um ein Bakterium, das schwere Magen- und Darmerkrankungen auslösen kann.

Deshalb wird vom Verzehr dringend abgeraten. Der betroffene Käse wurde an Standorten in München und Berlin verkauft und kann an allen Verkaufsstätten zurückgegeben werden. Auch ohne Vorlage des Kassenbons wird der volle Kaufpreis zurückerstattet.

Lesen Sie auch: Pizza dauert zu lange - Münchner rastet an Kiosk aus

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren