Rettungswagen in München kollidiert mit Taxi - Unfall an der Prinzregentenstraße

Ein Rettungswagen und ein Taxi sind am frühen Samstagmorgen an der Prinzregentenstraße ineinander gefahren. Das gab die Münchner Feuerwehr bekannt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem Taxi an der Prinzregentenstraße sind am frühen Samstagmorgen drei Menschen leicht verletzt worden.

Wie ein Sprecher der Münchner Feuerwehr am Morgen mitteilte, waren nahe der Kreuzung zur Oettingenstraße der Rettungswagen und das Taxi kollidiert. Dabei seien der 61-jährige Taxifahrer sowie zwei Insassen in dem Taxi - ein 31-Jähriger und eine 29-Jährige leicht verletzt worden, sie seien in ein Münchner Krankenhaus gebracht worden. 

Unfall: Besatzung im Rettungswagen blieb unverletzt

Durch den Aufprall sei das Taxi - dem Sprecher zufolge handelt es sich dabei um einen Vito - auf ein parkendes Auto geschoben worden, zusätzlich seien noch zwei weitere Autos, die dort standen, beschädigt worden.

In dem Rettungswagen sei niemand verletzt worden, sagte der Spreche nach den ersten Erkenntnissen am Morgen zudem. Der Rettungswagen war wohl gerade auf einer Einsatzfahrt unterwegs, als es zu dem Zusammenprall mit dem Taxi kam - er sei stadtauswärts auf der Prinzregentenstraße gefahren.

Lesen Sie auch: Banküberfall in Neuried: Polizei fahndet nach diesem Täter

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren