PS-Protz geht mit Elektro-Schocker auf Raser los

Nach der bizarren Auseinandersetzung sitzt ein 28-Jähriger in der Psychiatrie.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Der 28-Jährige war derart aggressiv, dass ihn Beamten sicherheitshalber in eine psychiatrische Klinik einweisen ließen. (Symbolbild)
Der 28-Jährige war derart aggressiv, dass ihn Beamten sicherheitshalber in eine psychiatrische Klinik einweisen ließen. (Symbolbild) © imago images/Fotostand

München - Mit einem rund 400 PS starken Audi RS A3 ist der 28-Jährige nicht gerade untermotorisiert. Trotzdem fühlte er sich von den flotten Fahrkünsten eines 23-Jährigen so sehr provoziert, dass es zwischen den beiden Motorsportfans am Ende richtig schepperte.

Hitziger Streit zwischen PS-Posern eskaliert

An der Aral-Tankstelle in Amtzell (Oberschwaben) kamen sich die beiden am Samstag in die Quere. Der Restaurantfachmann aus dem Landkreis München fühlte sich von der "sportlichen Fahrweise des anderen so sehr provoziert", berichtet eine Polizeisprecherin in Ravensburg, dass er dem 23-Jährigen den Stinkefinger zeigte.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Das wollte der Oberschwabe natürlich nicht auf sich beruhen lassen und stelle den Münchner zur Rede. Der Streit zwischen den beiden PS-Posern wurde immer hitziger.

28-Jähriger in psychiatrische Klinik eingewiesen

Schließlich zog der Audi-Fahrer eine Waffe, einen Elektroschocker, einen Taser der aussieht wie eine Pistole. Damit bedrohte er seinen Kontrahenten. Dann gab der Münchner Gas und verschwand im Audi RS A3 in Richtung Oberbayern. Der Oberschwabe rief die Polizei.

Im Landkreis München erhielt der reizbare Restaurantfachmann spät am Nachmittag Besuch von der Polizei. Im Nullkommanichts war der 28-Jährige wieder auf 100. "Er war so extrem aggressiv", sagt ein Münchner Polizeisprecher, dass ihn die Beamten sicherheitshalber in eine psychiatrische Klinik einweisen ließen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren