Protest vor Grünen-Büro in München: Polizei holt Klima-Aktivisten von Baum

Aufregung am Sendlinger Tor-Platz: Die Polizei hat am Freitag drei Klima-Aktivisten von einem Baum geholt, die dort ein Banner aufgehängt hatten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
32  Kommentare Artikel empfehlen
Die Aktivisten vor dem Büro der Grünen.
Die Aktivisten vor dem Büro der Grünen. © https://twitter.com/klimaguerilla/status/1327269027367018498/photo/1

München - Klima-Aktivisten haben am Freitagnachmittag für einen größeren Polizeieinsatz am Sendlinger Tor gesorgt. Zahlreiche Beamte waren vor Ort, nachdem sich Demonstranten in einen Baum gesetzt hatten. Die Aktion fand direkt vor dem Büro der Münchner Grünen am Oberanger statt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Protest gegen Rodung vom Danneröder Wald

Drei Aktivisten hängten ein Banner mit der Aufschrift "Aufbaumen gegen den Kapitalismus" auf. Die Demo stand im Zusammenhang mit den Protesten gegen die Rodung des Danneröder Walds in Hessen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Dort soll die A49 ausgebaut werden - sehr zum Ärger von zahlreichen Umweltschützern. Die Grünen, die in Hessen mitregieren, hatten dem Ausbau zugestimmt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 32  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
32 Kommentare
Artikel kommentieren