Polizisten dürfen nur ohne Uniform zum CSD

Das bayerische Innenministerium hat es Beamten aus dem Freistaat verboten, in Uniform am Christopher Street Day (CSD) in Berlin teilzunehmen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Polizeibeamte dürfen politische Veranstaltungen nur dann in
Uniform besuchen, wenn sie im Dienst sind.
dpa Polizeibeamte dürfen politische Veranstaltungen nur dann in Uniform besuchen, wenn sie im Dienst sind.

 

Das bayerische Innenministerium hat es Beamten aus dem Freistaat verboten, in Uniform am Christopher Street Day (CSD) in Berlin teilzunehmen.

München – Einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung (Samstag) bestätigte ein Ministeriumssprecher in München. Er verwies auf das bayerische Polizeiorganisationsgesetz. Demnach dürfen Polizeibeamte politische Veranstaltungen nur dann in Uniform besuchen, wenn sie im Dienst sind.

Die einzigen Bundesländer, die das Tragen von Uniform während der Paraden von Schwulen und Lesben erlauben, sind den Angaben zufolge Baden-Württemberg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Das bayerische Verbot gilt nicht für die Teilnahme an der Konferenz der European Gay Police Association, die am Samstag ebenfalls in Berlin stattfand.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren