Polizeipräsident chauffiert Bürger in "Präventions-Tram"

100 Münchner können sich am Sonntag von keinem Geringeren als Polizeipräsident Hubertus Andrä in einer Tram durch die City fahren lassen. Der Polizeichef hat für die Tour extra trainiert.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Polizeipräsident Hubertus Andrä persönlich wird die "Präventions-Tram" steuern.
dpa Polizeipräsident Hubertus Andrä persönlich wird die "Präventions-Tram" steuern.

München - Hintergrund der Aktion ist eine Aufklärungskampagne zum Thema Einbruchsschutz. Organisiert hat die Fahrt in der "Präventions-Tram" das Präsidium zusammen mit dem Verein "Münchner Blaulicht". Die Infoveranstaltung beginnt am Sonntag um 17 Uhr im MVG Museum in der Ständlerstraße.

Zur Trambahnfahrt mit dem Polizeichef können sich Münchner im Internet unter www.muenchnerblaulicht.de anmelden, 100 Plätze sind noch frei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren