Polizei mit großer Kontrollaktion im Bahnhofsviertel

Brennpunkt Hauptbahnhof: Die Polizei München ist am Donnerstag mit einem erhöhten Aufgebot im Bahnhofsviertel vor Ort. Zudem werden vermehrt Kontrollen durchgeführt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Polizisten am Donnerstagvormittag im Bahnhofsviertel.
Daniel von Loeper Polizisten am Donnerstagvormittag im Bahnhofsviertel.

München - Im Kampf gegen die Kriminalität im Bahnhofsviertel vollzieht die Polizei München am Donnerstag eine Schwerpunktaktion am Hauptbahnhof und angrenzenden Problemgebieten, wie dem Nußbaumpark und dem Alten Botanischen Garten. Unterstützt wird die Polizei dabei vom Kreisverwaltungsreferat (KVR) und dem Zoll.

Mehr Beamte als üblich sind zwischen 7 Uhr und 23 Uhr im Einsatz und führen vermehrt Kontrollen durch. So möchte die Polizei unter anderem gegen Drogenhandel, Schwarzarbeit, illegale Prositutiton und Bettelbanden vorgehen. Auch das Alkoholverbot, welches mittlerweile am Münchner Hauptbahnhof herrscht, ist Thema bei der Aktion.

Am Freitag möchte die Polizei die Ergebnisse der Kontrollaktion vorstellen.

Weitere München-News finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren