Pfarrer Schießler segnet Radl, Tretroller und Oldtimer

Am Sonntag hat Pfarrer Rainer Maria Schießler beim Gottesdienst in St- Maximilian viele verschiedene Fahrzeuge gesegnet. Denn: Etwas Beistand von oben kann nicht schaden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Oldtimer holt sich ebenfalls einen Segen ab.
Daniel von Loeper Ein Oldtimer holt sich ebenfalls einen Segen ab.

München - Wenn es warm draußen ist, dann sind auf Münchens Straßen viele Mini-Münchner auf ihren Radln unterwegs. Und weil auch die Ferien gerade begonnen haben, setzen sich viele Eltern oder Maxi-Münchner hinters Steuer, um in den Urlaub zu fahren.

Viel los also im Straßenverkehr und nicht ungefährlich. Ein bisserl Hilfe von oben kann also nicht schaden. Pfarrer Rainer Maria Schießler hat deshalb am Sonntag bei einem Gottesdienst in St. Maximilian Fahrzeuge von Klein (Radl und Roller) bis Groß (Pkw) gesegnet.

Die St.-Christophorus-Bruderschaft sammelte unterdessen Spenden für Menschen, die nach einem Verkehrsunfall unbürokratische Hilfe benötigen.

Ein Oldtimer holt sich ebenfalls einen Segen ab.
Ein Oldtimer holt sich ebenfalls einen Segen ab. © Daniel von Loeper

Lesen Sie auch: Nach AZ-Bericht - Rettung für das Kleingarten-Biotop?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren