Pegida: Der Protest formiert sich

Darf Pegida am 9. November marschieren? Die Gerichtsentscheidung steht noch aus. Die Gegner bereiten sich trotzdem schon mal vor.
| Florian Zick
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Auch diesen Montag wieder: Protest gegen Pegida.
dpa Auch diesen Montag wieder: Protest gegen Pegida.

Darf Pegida am 9. November marschieren? Die Gerichtsentscheidung steht noch aus. Die Gegner bereiten sich trotzdem schon mal vor. 

München - Noch ist nicht raus, ob Pegida am Montag seinen geplanten „Spaziergang“ veranstalten darf. Das Verwaltungsgericht wird das erst im Laufe des morgigenTages entscheiden. Das „Bündnis München ist bunt“ hat allerdings vorsorglich schon einmal eine Protestkundgebung angemeldet.

Die Gegendemo beginnt um 17 Uhr auf dem Odeonsplatz. Im Zentrum der Veranstaltung soll das Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome von 1938 stehen. Julia Riedler von den Kammerspielen wird aus Edgar Feuchtwangers „Als Hitler unser Nachbar war“ vorlesen, Manfred Zapatka und Bibiana Beglau vom Resi aus dem KZ-Tagebuch von Hanna Lévy-Hass.

„Montag für Montag skandieren Neonazis volksverhetzende Parolen. Dem müssen wir uns entgegenstellen“, sagt Micky Wenngatz. Gerade an einem historisch so sensiblen Datum wie dem 9. November, so die Vorsitzende von „München ist bunt“. Pegida will heute um 19 Uhr von der Münchner Freiheit zum Siegestor marschieren.

Das KVR hat die Veranstaltung wegen des „rechtsextremen Gepräges“ der Bewegung untersagt, genauso wie eine geplante Demo vor der Feldherrnhalle. Bislang sind die Gerichte der Argumentation der Ordnungsbehörde aber nicht gefolgt und haben das Verbot jeweils gekippt.

Auch das Verbot des „Spaziergangs“ will Pegida im Eilverfahren aufheben lassen. Ein entsprechender Antrag wurde am Freitag bereits gestellt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare