Paukenschlag: Beppo Brem tritt als Münchner Grünen-Chef zurück

Völlig überraschend sind die Münchner Grünen führungslos: Hermann "Beppo" Brem ist am gestrigen Donnerstag von seinen Ämtern zurückgetreten.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Beppo Brem wurde vor knapp drei Jahren mit 90 Prozent der Stimmen zum Vorsitzenden der Münchner Grünen gewählt.
Beppo Brem Beppo Brem wurde vor knapp drei Jahren mit 90 Prozent der Stimmen zum Vorsitzenden der Münchner Grünen gewählt.

München – Brem legte seine Engagements als Vorsitzender des Kreisverbands München sowie als Mitglied des Landesausschusses der bayerischen Grünen nieder. Dafür führt er persönliche und berufliche Gründe an.

Gudrun Lux, Vorsitzende der Münchner Grünen: "Ich bedaure den überraschenden Rücktritt von Beppo Brem, mit dem ich als Beisitzerin im Stadtvorstand sowie seit September als seine Co-Vorsitzende vertrauensvoll zusammengearbeitet habe. Seine Leidenschaft für die Sache war und ist inspirierend. Mir bleibt, Danke zu sagen für sein grünes Wirken. Ich wünsche Beppo beruflich wie privat alles erdenklich Gute!"

Wer Brem als Grünen-Vorsitzender nachfolgen soll, ist noch nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren