OB-Wahl: Keine grünen Gegenkandidaten für Katrin Habenschaden

Keine Gegenkandidaten für Grünen-Politikerin Katrin Habenschaden: Die 41-Jährige zieht ohne Konkurrenz in den Oberbürgermeister-Wahlkampf.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Neue Grünen-Chefin im Rathaus: Katrin Habenschaden.
Matthias Balk/dpa/ho/AZ Neue Grünen-Chefin im Rathaus: Katrin Habenschaden.

München - Katrin Habenschaden wird wohl tatsächlich für die Münchner Grünen in den OB-Wahlkampf ziehen.

Letztlich darüber entscheiden wird der Parteitag am 23. März. Doch die Frist, in der sich mögliche Gegenkandidaten hätten melden müssen, ist nun zu Ende gegangen, ohne dass ein anderer Grüner den Finger erhoben hätte.

Mit Blick auf die Wahl 2020 sind offenbar viele Grüne sehr überzeugt von der Wirtschaftswissenschaftlerin mit einem Faible für den Tierschutz. "Sie kann Menschen über unser Kernklientel hinaus erreichen", sagte der langjährige Rathaus-Fraktionschef Florian Roth zuletzt. "Sie ist sehr glaubwürdig, die sympathischste Politikerin im Rathaus. Jetzt muss sie nur noch bekannter werden."

Hier gibt's das AZ-Interview mit Katrin Habenschaden

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren