Anzeige

O Fortuna! Carl Orffs Meisterwerk „Carmina Burana“

Carl Orffs "Carmina Burana" sind ein Dauerbrenner auf den Bühnen der Welt. Am 18. April 2020 kann man sie in der Münchner Philharmonie hören. Infos und Tickets zur Veranstaltung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Münchner Bach-Chor.
Johannes Rodach 2 Der Münchner Bach-Chor.
Die Münchner Symphoniker.
Marco Borggreve 2 Die Münchner Symphoniker.

Die "Carmina" zählen zu den populärsten Kompositionen und meits aufgeführten Stücken ernster Musik im 20. Jahrhundert. Zu erwarten war das nicht unbedingt, als sich Orff 1935 eine Sammlung mittelalterlicher Texte in den toten Sprachen Latein, Mittelhochdeutsch und Altfranzösisch zur Vertonung vorknöpfte. Aber - O Fortuna! - mit dem Glücksrad der Schicksalsgöttin, das in einem eindrucksvollen Chor zu Beginn und am Ende der "Carmina" besungen wird, hat Orff einen beispiellosen globalen Erfolg ins Rollen gebracht.

Vokalstark unterstützt werden die Münchner Symphoniker vom Münchener Bach-Chor und namenhaften Solisten. Zuvor erklingen, nicht minder mitreißend, russische Klassiker von Rimski-Korsakow, Mussorgsky und Borodin.

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

Das Programm 

Rimski-Korsakow: Ouvertüre "Russische Ostern"
Mussorgsky: "Eine Nacht auf dem kahlen Berge"
Borodin: "Polowetzer Tänze" aus der Oper "Fürst Igor"
Orff: "Carmina Burana"

 

Die Interpreten

Münchner Symphoniker
Münchener Bach-Chor
Münchner Knabenchor
Sarah Aristidou, Sopran
Michael Pflumm, Tenor
Jochen Kupfer, Bariton
Hansjörg Albrecht, Leitung

Der Münchner Bach-Chor.
Der Münchner Bach-Chor. © Johannes Rodach

Samstag, 18. April 2020
19:30 Uhr
Philharmonie
Rosenheimer Str. 5
81667 München

Infos und Tickets

 

Die Münchner Symphoniker.
Die Münchner Symphoniker. © Marco Borggreve

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren