Nookie und Nuna im Tierpark Hellabrunn: Das Eis ist gebrochen

Die beiden Eisbärdamen aus Gelsenkirchen und aus Frankreich haben sich in Hellabrunn gut eingelebt. Und haben zum Einzug neue Namen bekommen.
| Emily Engels
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Empfehlungen
Nookie (links) aus Gelsenkirchen und Nuna aus Frankreich sind jetzt Münchnerinnen: Die Eisbärinnen wohnen seit Anfang Oktober in Hellabrunn.  Fotos: Tierpark Hellabrunn/Marc Müller
Nookie (links) aus Gelsenkirchen und Nuna aus Frankreich sind jetzt Münchnerinnen: Die Eisbärinnen wohnen seit Anfang Oktober in Hellabrunn. Fotos: Tierpark Hellabrunn/Marc Müller © Tierpark Hellabrunn/Marc Müller

München - Sie kuscheln, spielen zusammen Ball — gähnen sogar gleichzeitig. "Nookie und Nuna sind schon jetzt ein Herz und eine Seele", sagt Tierpark-Chef Rasem Baban. Und das sieht man auch. Nookie wagt bei dem Pressetermin im Tierpark Hellabrunn gleich tollkühn den Sprung ins kalte Wasser - und Nuna springt ihrer neuen besten Freundin wenig später hinterher.

Nookie tobt schon im Wasser, Nuna folgt ihrer Freundin schnell.
Nookie tobt schon im Wasser, Nuna folgt ihrer Freundin schnell. © Tierpark Hellabrunn/Marc Müller

Namensänderung bei Einzug in Tierpark Hellabrunn

Vor knapp zwei Wochen sind die beiden Eisbär-Ladys nach München gezogen. Nookie (fast 3 Jahre alt) kam aus der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen und hieß da noch Nanook. Und Nuna (4) ist aus dem "Zoo de Cerza" in der französischen Normandie nach Bayern gezogen. Sie hieß vorher Nanuq — ein sehr ähnlicher Name also.

Lesen Sie auch

Seit der taggleichen Ankunft Anfang Oktober wurden die beiden Eisbärinnen stufenweise aneinander gewöhnt. Zunächst erkundeten die beiden die Felsenanlage in der Polarwelt getrennt voneinander. Durch ein "Schmuse-Gitter" konnten sie sich beschnüffeln. Da die beiden einen entspannten Eindruck machten, wurden sie schnell zusammengeführt.

Die Eisbärdamen sind unzertrennlich

Dann war es Nookie, die sich einen Ruck gab — und einen Schritt auf Nuna zumachte. Seitdem sind die beiden Eisbärdamen unzertrennlich.

Eisbär-Kuratorin Beatrix Köhler erklärt: "Dadurch, dass die Umgebung für beide neu war, hat es sie von Anfang an zusammengeschweißt."

Giovanna ist ganz entspannt - sie verschläft den Pressetermin.
Giovanna ist ganz entspannt - sie verschläft den Pressetermin. © Tierpark Hellabrunn/Marc Müller

Und Giovanna (14), die schon seit zwölf Jahren in Hellabrunn lebt? Die haben Nookie und Nuna ebenfalls schon kennengelernt. Giovanna scheint es gelassen zu sehen, dass jetzt zwei junge Mädels bei ihr wohnen. Sie verschlief den Pressetermin.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
3 Kommentare
Artikel kommentieren