NFL-Stars zu Gast in der Münchner Allianz Arena?

Die Football-Liga will vier Spiele außerhalb der USA austragen. Favorit ist die Allianz Arena.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
In der Allianz Arena trägt normalerweise der FC Bayern seine Heimspiele aus.
In der Allianz Arena trägt normalerweise der FC Bayern seine Heimspiele aus. © Minkoff/augenklick

München – London, Mexiko City – und womöglich bald auch München? Bei ihrer Internationalisierungs-Strategie will die amerikanische Football-Profi-Liga NFL, die in den letzten Jahren bereits in der englischen und mexikanische Hauptstadt Station machte, zukünftig neue Wege gehen – und einer davon könnte direkt in die Allianz Arena führen.

Ein NFL-Spiel in Deutschland - in München?

Denn die Football-Bosse planen ab 2022 nur noch vier Partien außerhalb der USA auszutragen und eine davon in Deutschland. Favorit der NFL soll hierzulande, wie der US-Experte Peter King in seiner Kolumne "Football Morning" berichtet, München sein. Berlin, Frankfurt, Köln und Düsseldorf sind aber wohl auch im Rennen.

Der Rahmen für so ein Mega-Event würde in München auf jeden Fall passen, schließlich ist das Stadion des FC Bayern bei internationalen Spielen für bis zu 70.000 Zuschauer ausgelegt. Einziger Haken: Das Spielfeld müsste dann natürlich noch an den Football-Betrieb angepasst werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren