Neue Rolltreppen in München: Start am Odeonsplatz

In München werden weiterhin die Rolltreppen an den U-Bahnhöfen erneuert. Das neue Modernisierungsprogramm startet kommende Woche am Odeonsplatz.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
In München werden etliche Rolltreppen erneuert. (Symbolbild)
In München werden etliche Rolltreppen erneuert. (Symbolbild) © dpa

München - Die Stadtwerke München (SWM) und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) erneuern weiterhin die Rolltreppen in der Stadt.

Das nächste Modernisierungsprogramm startet am kommenden Montag (20. September) am Odeonsplatz. Betroffen ist die Rolltreppe, die das Sperrengeschoss am nördlichen Ausgang des Bahnhofs mit der Oberfläche an der Ecke Ludwig-/Galeriestraße verbindet – bis voraussichtlich 19. Oktober wird sie außer Betrieb sein. Die Rolltreppe vom Sperrengeschoss am nördlichen Ausgang zur Westseite der Ludwigstraße kann in dieser Zeit aber weiterhin benutzt werden.

Lesen Sie auch

Bis Herbst 2026 planen SWM und MVG, insgesamt 125 Rolltreppen im gesamten U-Bahnnetz auszutauschen. Im Rahmen von bislang drei Modernisierungsprogrammen waren seit 2005 bereits 361 alte Rolltreppen durch neue Anlagen ersetzt worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren