Nach E-Scootern und E-Mopeds: Jetzt kommt E-Bike-Sharing nach München

E-Scooter, E-Mopeds und Sharing-Fahrräder werden mittlerweile gerne und oft genutzt, um von A nach B zu kommen. Mit E-Bikes gibt es in der Stadt ab sofort noch eine weitere Option.
| ako
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
8  Kommentare Artikel empfehlen
E-Bikes können in München ab sofort per App gemietet werden.
E-Bikes können in München ab sofort per App gemietet werden. © Leonard Fäustle/TIER Mobility

München - Sie sind aus dem Stadtbild kaum noch wegzudenken: An quasi jeder Ecke stehen mittlerweile E-Scooter, E-Mopeds oder Sharing-Fahrräder als schnelles und flexibles Transportmittel bereit. Dieses Angebot wird jetzt durch 500 E-Bikes ergänzt.

Die E-Bikes können für einen Preis von 19 Cent pro Fahrminute plus 1 Euro Freischaltungsgebühr über die App des Anbieters "TIER" gemietet werden. Das Freischalten des Bikes geht flott über den integrierten QR-Code oder direkt in der App. Bezahlt werden kann per Kreditkarte oder Paypal. Nach der Fahrt kann das Bike wie schon die Scooter flexibel an geeigneten Stellen oder an einer der städtischen Parkzonen, die entsprechend gekennzeichnet sind, abgestellt werden.

Lesen Sie auch

Einkauf: E-Bike statt Auto?

Die Pedelecs haben eine Tretunterstützung bis 25 km/h und sind zudem mit einem Korb ausgestattet. Anna Lauffer-Schuler, Regional-Managerin Süddeutschland bei "TIER" erklärt: "Gerade für mittlere Strecken oder den Transport von Einkäufen stellen die E-Bikes eine ideale Ergänzung zu unseren E-Scootern und E-Mopeds und liefern einen weiteren Grund, für kurze Stadtfahrten das Auto stehen zu lassen." 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 8  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
8 Kommentare
Artikel kommentieren