Nach Corona-Schließung: Rosengarten hat wieder geöffnet

Nach der Corona-Schließung hat der Rosengarten in den Isarauen nun wieder geöffnet. Die Polizei sieht aktuell keine Notwendigkeit für eine Sperrung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hat wieder geöffnet: Der Rosengarten in den Isarauen.
Daniel von Loeper Hat wieder geöffnet: Der Rosengarten in den Isarauen.

München - Weil die Wege zu schmal sind, wurde der Rosengarten im Zuge der Corona-Pandemie geschlossen – die Besucher und Spaziergänger hätten der Polizei zufolge nicht den nötigen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können.

Nachdem Mitte Mai mit der großen Wiese bereits wieder ein Teilbereich geöffnet werden konnte, hat der Rosengarten nun wieder komplett geöffnet. Wie die Stadt München mitteilt, würde die Polizei aktuell keine Notwendigkeit mehr für eine Sperrung der übrigens Bereiche sehen. Grund dafür sind vor allem die Corona-Lockerungen, insbesondere die weitgehende Aufhebung der Kontaktbeschränkungen.

Dennoch sollten sich die Besucher weiterhin an das vorgegebene Abstandsgebot halten. Laut Mitteilung der Polizei würden Streifenbeamte die Einhaltung weiterhin überwachen.

Lesen Sie auch: Party-Alarm am Gärtnerplatz - Polizei mit Appell an Münchner

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren