Nach Autoklau in München: Dieb in Frankreich verhaftet

Am Dienstag ist in Frankreich ein Autodieb verhaftet worden. Der Mann hatte im April mit vorgehaltener Waffe einen Mercedes in München geklaut.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Im April dieses Jahres wurde ein 21-Jähriger Opfer eines Raubüberfalls. Ein 30-jähriger Franzose gab sich als Kaufinteressent für den Mercedes des jungen Mannes aus. Laut Polizei bedrohte der Dieb den 21-Jährigen, der in Begleitung seines Vaters war, mit einer Waffe und klaute den Pkw im Wert von 40.000 Euro.

Münchner Autodieb in Frankreich geschnappt

Der Franzose war bereits im November 2018 in Freiburg aufgefallen. Dort hatte er sich auch als Autokäufer ausgegeben und ebenfalls einen Mercedes geklaut.

Am Dienstag konnte der 30-Jährige in einem Zug in Südfrankreich festgenommen werden. Der Mann wird nun nach Deutschland gebracht, wo er sich für seine Taten verantworten muss.

Lesen Sie auch: Bande zockt Opfer mit falschen Liebhabern ab

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren